Kindergeld & Kinderzuschlag

Kindergeld

Anspruch auf Kindergeld besteht für alle Kinder ab der Geburt bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres. Unter bestimmten Bedingungen kann auch darüber hinaus noch Kindergeld gezahlt werden, zum Beispiel dann, wenn das Kind noch in der Ausbildung ist. Dann kann es bis zur Vollendung des 25. Lebensjahres Kindergeld bekommen. Beantragt wird das Kindergeld bei der  Familienkasse der Bundesagentur für Arbeit, ausgezahlt wird es monatlich.
2019 beträgt das Kindergeld für das erste Kind und zweite Kind 204 €, für das dritte Kind 210 € und für jedes weitere Kind 235 €. Ein Anspruch auf Kindergeld besteht grundsätzlich für jeden Monat, in dem wenigstens an einem Tag die Anspruchsvoraussetzungen vorgelegen haben.

Kinderzuschlag

Der sogenannte Kinderzuschlag ist eine gezielte Förderung von gering verdienenden Familien mit Kindern und wird seit dem 1. Januar 2005 von den Familienkassen der Bundesagentur für Arbeit gezahlt.
Anspruch auf Kinderzuschlag haben Alleinerziehende und Elternpaare für ihre unverheirateten, unter 25 Jahre alten Kinder, die in ihrem Haushalt leben,
  • wenn für diese Kinder Kindergeld bezogen wird
  • die monatlichen Einnahmen der Eltern die Mindesteinkommensgrenze erreichen
  • das zu berücksichtigende Einkommen und Vermögen die Höchsteinkommensgrenze nicht übersteigt
  • der Bedarf der Familie durch die Zahlung von Kinderzuschlag gedeckt ist und deshalb kein Anspruch auf Arbeitslosengeld II/Sozialgeld besteht.
Die Höhe des Kinderzuschlages bemisst sich nach dem Einkommen und Vermögen der Eltern und der Kinder. Er beträgt höchstens 170 Euro pro Monat und Kind. Ausgezahlt wird er monatlich zusammen mit dem Kindergeld. Der Kinderzuschlag ist genau wie Kindergeld bei der Familienkasse der Bundesagentur für Arbeit zu beantragen.
Weitere Informationen und Auskünfte darüber, welche Familienkasse zuständig ist, gibt es unter www.arbeitsagentur.de .

Downloads

Kein Download hinterlegt

Kontakt

Zuständige Einrichtung:

Ansprechpartner

Um Onlinedienstleistungen nutzen zu können, ist ein Bürgerkonto erforderlich.

Bitte melden Sie sich hier mit Ihrem persönlichen Konto an.