Führerschein

Bevor man seinen Führerschein machen kann, steht der  Antrag auf Erteilung einer Fahrerlaubnis an erster Stelle. Diesen Antrag kann man entweder bei der Führerscheinstelle in Dülmen, Kreis Coesfeld (Nebenstelle) Kreuzweg 25 / 27; Telefon 02594-94-36- 0 oder bei der Gemeindeverwaltung Nottuln, Bürgerservice Meldewesen, stellen.
Wir leiten den Antrag an die Führerscheinstelle in Dülmen weiter. 

Umtausch Führerschein

Der Umtausch des alten Führerscheins in den seit 1999 gültigen EU-Führerschein kann man bei uns im Haus oder bei der Führerscheinstelle in Dülmen, Kreisverwaltung Coesfeld, Nebenstelle, Kreuzweg 25/27, Rufnummer 02594- 94- 36- 0, beantragen. Der Antrag ist persönlich zu stellen, da der Antragsteller eine Unterschriftenvorlage unterzeichnen muss.
Eine Pflicht zum Umtauschen besteht zurzeit nicht. Sie ist in der Fahrerlaubnis-Verordnung erst zum 19. Januar 2033 vorgesehen. Bestimmte Gruppen müssen allerdings ihren alten Führerschein tauschen, wenn sie weiterhin die bisherige Berechtigung in vollem Umfang behalten möchten. Davon sind in erster Linie Personen betroffen, die das 50. Lebensjahr vollenden oder vollendet haben und eine Fahrerlaubnis der Klasse 2 besitzen. Ebenso ist die Ausstellung eines EU-Führerscheines erforderlich, wenn sie einen Internationalen Führerschein, eine Fahrerkarte oder die Fahrerlaubnis zur Fahrgastbeförderung erwerben möchten. Auch für Personen, die sich häufig im europäischen Ausland aufhalten, ist der Umtausch sinnvoll.

Verlust des Führerscheins

Ist der Führerschein verloren gegangen oder ist er gestohlen worden, kann man einen neuen Führerschein ausschließlich bei der Führerscheinstelle in Dülmen, Kreuzweg 25/27, beantragen.

Downloads

Kein Download hinterlegt

Kontakt

Bürgerservice (Meldewesen)

Stiftsplatz 8,
48301 Nottuln
E-Mail: kohaus@nottuln.de

Ansprechpartner

Gebühren

  • Die Gebühren für die Beantragung einer Fahrerlaubnis betragen 5,10 €.
  • Die Gebühren für den Umtausch des alten Führerscheins in den EU-Führerschein betragen 24,00 €.

Unterlagen

Für die Beantragung einer Fahrerlaubnis benötigen wir:

  • den Personalausweis oder Reisepass
  • ein aktuelles biometrisches Passfoto
  • Sehtestbescheinigung
  • Bescheinigung über Teilnahme am Kurs „Sofortmaßnahmen am Unfallort”
Für den Antrag auf Umtausch des alten Führerscheins in den EU-Führerschein sind erforderlich:
  • gültiger Personalausweis/Reisepass
  • Lichtbild
  • Original-Führerschein
  • falls der Führerschein von einer auswärtigen Behörde ausgestellt worden ist, benötigen wir eine sogenannte Karteikartenabschrift. Die Karteikartenabschrift kann von der auswärtigen Behörde in der Regel fernmündlich zur unmittelbaren Übersendung angefordert werden und an die jetzt zuständige Behörde (Kreis Coesfeld, Fax-Nr. 02594-9436-3596) übersandt werden.
Von Antragstellern/Antragstellerinnen, die das 50. Lebensjahr vollendet haben und die Klasse C oder CE (früher Klasse 2) beantragen, benötigen wir
  • ein augenärztliches Zeugnis oder Gutachten
  • eine ärztliche Bescheinigung über die körperliche und geistige Eignung
  • eine Karteikartenabschrift, wenn der letzte Führerschein von einer auswärtigen Behörde ausgefertigt worden ist
Die Karteikartenabschrift kann von der auswärtigen Behörde in der Regel telefonisch zur unmittelbaren Übersendung angefordert werden und an die jetzt zuständige Behörde (Kreis Coesfeld, Fax-Nr. 02594/9436-3596) übersandt werden.

Um Onlinedienstleistungen nutzen zu können, ist ein Bürgerkonto erforderlich.

Bitte melden Sie sich hier mit Ihrem persönlichen Konto an.